Wir bieten Beratungstermine nach Anmeldung zu folgenden Themen an

  • Sozialen und finanziellen Notlagen
  • Speziell ALG II
  • Trennungssituationen
  • Persönlichen Lebenskrisen
  • Essstörungen



Die Beratungen sind kostenlos, anonym und parteilich und unterliegen der
Schweigepflicht.

Wir bieten Ihnen persönliche und telefonische Beratung an und Kontakt
per E-Mail.

Wenn Sie möchten, begleiten wir Sie zur Polizei, zu Ämtern, zu Ärzten und Ärztinnen und zum Gericht. Auch Unterstützungspersonen können sich an uns wenden. Männlichen Unterstützern bieten wir eine telefonische Beratung an.

Beratung bei Essstörungen

Psychosoziale Einzelberatung, wenn Sie an Ihrem Essverhalten leiden und daran etwas ändern möchten. Hilfe bei der Suche nach einem ambulanten oder stationären Therapieplatz.
Unterstützung vor und nach einem Klinikaufenthalt. Information und Beratung für Sie als UnterstützerIn, FreundIn oder Angehörige. Informationen über Entstehung, Formen und Folgeerkrankungen von Essstörungen.
Informationsveranstaltungen für LehrerInnen.